Kommt, ihr Kinder, kommt, wir wollen sterben!


Flyer des Schizophrenen Abends, 31.05.13 im Pari

Am 31.05.2013 findet im Pariser der obskur-schizophrene Kneipenabend statt, bei dem ihr nicht nur feinste Lyrik und Prosa von Leben und Tod unseres guten Freundes A.S. dargeboten bekommt, sondern auch noch in den späten Abendstunden zum Tanz geladen werdet.
Es gibt ja bemitleidenswerte Zeitgenossen, die stets nur zu lediglich obskuren oder ausschließlich schizophrenen Kneipenabenden eingeladen werden. Nun, liebe Leser und Leserinnen – ihr gehört nicht dazu! Der Forellenfriedhof und das Pariser laden hiermit herzlich ein zu einem obskur-schizophrenen Kneipenabend. Damit richten wir uns nur beiläufig an zwielichtige Gestalten oder an Menschen, die an Schizophrenie erkrankt sind. Der Titel soll viel mehr auf den in sich widersprüchlichen und absurden Charakter der Lesung sowie die ominöse Liedauswahl aus der deutschsprachigen Variante des Punk und New Wave anspielen. A. S. und das eine oder andere Alter Ego seiner selbst rezitieren Texte von Heine, Hebbel und Konsorten, bevor wir uns im Takte wiegen zu Musik á la „Überall leben Menschen, überall sind sie zu Haus. Warum tun die das? Warum sind die da? All die armen Menschen…“
Dieses Kulturschmankerl beginnt um 20:00 Uhr im Pariser (Kapaunenstr. 20), ab 22:00 Uhr gibt’s obskure NDW vom Band. Der Eintritt ist frei!

Zum Event auf Facebook