du bist gift. ein hörspiel

“Und dann dieser schreckliche Gedanke:
Zeugten mich meine Eltern in der Werbepause?”

 

dubistgift

Vier Jahre lang hat sich der Parasit “du bist gift” an der Lebenskraft zweier blutjunger Halodri genährt, um endlich publikationsreif zu werden. Monat um Monat haderten wir mit Textproduktion, Aufnahmetechnik und dem abschließenden Mastering – immer wieder glaubten wir in absehbarer Zeit fertig zu sein, nur um dann kurzerhand alles bisher Fertiggestellte zu verwerfen, weil es uns schlicht nicht mehr gefiel; und so begannen wir – nicht nur einmal – alles von vorn. Nur wenige Text- und Musikfetzen überlebten die zahlreichen Editionen des Hörspiels; Melodien komponiert in bulgarischer Einöde oder erklimpert auf einem schwäbischen Klavier, an dem wir uns nur als Enten verkleidet trauten zu spielen.

Dieses Stück ist unsere verschwendete Jugend.
Lobhudeleien und Liebesbriefe an forellenfriedhof@gmx.de. Wer ein Exemplar der CD-Auflage ergattern will, melde sich ebenda.

eine produktion von lazarus kyon & vincent stoa.
dank gebührt den stimmgebern der rollen:
julian: lazarus kyon.
lilith: selma schumann.
mandelkern: vincent stoa.
seepferdchen: andy guder
radiosprecher: fred forelle.
navigationsgerät: sophia forelle.